Kirchentalente

Sterben, Tod und Trauer in der Schule begleiten

Von Lehrkräften im Fach Religion wird - salopp gesagt - nicht nur guter Unterricht erwartet, sondern sie sind im Zweifel auch immer dann schnell gefordert, wenn es darum geht, einen Trauerbewältigungsprozess nach einem Todesfall im Kontext Schule zu begleiten. Da jedoch gerade der zweite Aspekt im universitären Kontext meist kaum zum Tragen kommt, aber „Trauerfälle besonders in dieser schwierigen Zeit mit den Schülern, Lehrern und Angehörigen angemessen zu betrauern und zu bewältigen, schon eine echte Herausforderung ist“, wie Norbert Terliesner, Schulseelsorger und Religionslehrer am Gymnasium Remigianum in Borken, sagt, widmen wir uns in dieser Veranstaltung diesem sensiblen Thema und wollen versuchen, gemeinsam Ansätze zu finden, um die Rolle der Religionslehrkraft mit „schwierigen Themen“ wie Sterben, Tod und Trauer in Verbindung zu bringen.

Zeitraum: Di, 09.11.2021
Uhrzeit: 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ort: KSHG, Frauenstrasse 3-6, 48143 Münster Aula (Google-Maps-Ansicht)
Leitung: Norbert Terliesner
Kursnummer: S205-127

Kursanmeldung

Angaben zur Person:  
: *
: *
: *
: *
   
* Ich bestätige, dass die obigen Angaben korrekt sind. Von der Datenschutzerklärung habe ich Kenntnis genommen. Der Verarbeitung meiner Personendaten zum Zwecke der Kursanmeldung stimme ich zu. Ich kann meine Einwilligung jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen.
 

Kontakt

Frauenstr. 3-6 ,   48143 Münster
Tel. 0251 49515800 (Sekretariat)
mentorat(at)bistum-muenster.de