Der AKM - Arbeitskreis Mentorat

Das Logo des Arbeitskreises Mentorat (AKM) verbindet die drei Schwerpunkte Mentorat, Fakultät und Studenten, für die der AKM Bindeglied und Sprachrohr sein möchte.

Im AKM arbeiten junge TheologiestudentInnen, die selber einmal als ReligionslehrerIn, PastoralreferentIn oder einem anderen kirchlichen Beruf tätig werden wollen. Sie können hier Erfahrungen sammeln durch:

  • Mitgestalten von Veranstaltungen des Mentorats.
  • Beraten der Hauptamtlichen zu deren Veranstaltungsvorschlägen.
  • Feedback geben zu angebotenen Veranstaltungen des Mentorats.
  • Organisieren von eigenen Veranstaltungen.
  • Erwerb individueller Qualifikationen durch Anmoderieren, durch das Einbringen von Ideen und Durchführen eigener Veranstaltungen des Mentorats, durch Teamwork, Zusammenarbeit mit sowohl universitären als auch außeruniversitären Personen und Einrichtungen, etc.  

Das Logo

Logo des AKM

Das Logo des Arbeitskreises Mentorat (AKM) zeigt seine Wurzeln. Mehr »


Ora et labora – bete und arbeite

Geleitet durch diese benediktinische Klosterregel möchten wir eine gemeinsame Woche im Advent anbieten, um dem Advent und sich selber auf die Spur zu kommen. Den Tag mit einem gemeinsamen Gebet und Frühstück beginnen und ihn mit einem Gebet und Abendessen abschließen – dazwischen das persönliche Programm. Das ist eine gute Chance, den Advent als eine besondere Zeit zu erleben. Beim ersten Treffen werden Ort, genaue Zeiten und Umfang gemeinsam geplant und festgelegt.

  • Termin Vorbereitungstreff: Montag, 29. Oktober 2019, 18:00 Uhr
  • Ort: KSHG, Kleines Forum
  • Kontakt: Arbeitskreis Mentorat, akmentorat@gmail.com oder Markus Mischendahl
  • Anmeldung ab sofort bis spätestens Mittwoch, 25. Oktober 2018 im Sekretariat

AKM

Theo-Talk!
Ein Gesprächsabend mit Daniel Deckers von der FAZ  

Scharf, kritisch und herausfordernd schreibt Daniel Deckers bei der FAZ. Wenn er von sich reden macht, weil er Papst Franziskus und Donald Trump in einem Atemzug nennt, ist das nur stilecht. Als Theologe auf diese Weise journalistisch zu arbeiten, fordert eben seinen Schneid.  
Beim Theo-Talk! erzählt Daniel Deckers von seinem Werdegang, Selbstverständnis und Alltag als Theologe und Journalist. Er bietet Ihnen das offene Gespräch über Berufe, Skills und Qualifikationen im Journalismus an.  
Der Theo-Talk! möchte der Berufsorientierung dienen. Vor allem aber will er Orte des Theologietreibens außerhalb von Universität und Seelsorge erkunden und die Diskussion über die gesellschaftliche Relevanz der Theologie fördern – im intensiven Gespräch mit spannenden Theolog_innen aus unterschiedlichen Berufsfeldern. Die Veranstaltung findet in Kooperation unseres studentischen Arbeitskreises Mentorat mit dem Netzwerkbüro Theologie und Beruf statt.  

  • Termin: Donnerstag, 8.11.2018, 18 Uhr c. t.
  • Ort: Fachbereich KTh II (Johannisstraße 8-10)


Kontakt